Deutsche Friedensgesellschaft
Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen DFG-VK
Landesverband Bayern
Aktion Friedensarbeit in Bayern

Die einzelnen Ortsgruppen der DFG-VK organisieren ihre friedenspolitische Arbeit eigenständig. Sie entscheiden über Schwerpunkte, Projekte, Veranstaltungen und Bündnispartner. Die Mitglieder der DFG-VK in Bayern  sind in der Regel nach Postleitzahlen der nächsten Ortsgruppe zugeordnet. In einige Regionen gibt es keine Ortsgruppe, die Mitglieder erhalten Infos direkt vom Landesverband. 

Ein gemeinsames Projekt auf Landesebene, an der mehrere Ortsgruppen und Einzelpersonen mitarbeiten, ist die alljährlich stattfindende Friedensfahrradtour zu Standorten von Militär und Rüstungsindustrie in Bayern und Baden-Württemberg.


Positionspapier:
Das Positionspapier enthält eine Aktuelle Bestandsaufnahme des politischen Umfelds für unsere Friedenspolitik, politische forderungen und Beschreibung der Arbeitsfelder der DFG-VK. Besclossen vom Bundesausschuß im Februar 2012.  

Sie finden hier das }}} Positionspapier der DFG-VK {{{ als PDF-Datei.

Mitgliederrundbrief:
Zwei- bis dreimal jährlich erscheint "PAX AN" der Mitgliederrundbrief der DFG-VK Bayern. Darin berichten wir über Veranstatlungen, Aktionen und Projekte. 

Landesausschuss:
Informationsaustausch und Diskussionen zwischen den aktiven Freundinnen und Freunden findet auf Sitzungen des Landsausschusses statt. Dort wird über Projekte, Materialien und Finanzen entschieden.

An einigen Orten hat sich der Jugendclub Courage in der DFG-VK organisiert.
Gemeinnütziges Bildungswerk:
Wie in anderen Landesverbänden der DFG-VK existiert ein gemeinnütziges Bildungswerk zur Förderung der Friedensarbeit der DFG-VK Bayern. Das Bildungswerk veranstaltet Tagungen, Seminare, Diskussionsveranstaltungen und gibt friedenspolitische Informationsmaterialien heraus.
Aktuelle Materialien:

Mobile Ausstellung:    }}}"Schritte zur Abrüstung - Gewaltfrei Handeln"}}}
Die Ausstellung ist in der Region München erhältlich montiert auf ein Trägersystem - Holzrahmen ca 2 m auf 1 m

Faltblatt: Verhandeln statt schießen! Afghanistan-Krieg beenden! (pdf)

"Diehl - Porträt einer deutschen Waffenfabrik", Broschüre, 40 Seiten (mehr)