Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen
DFG-VK-Oberpfalz

Willkommen auf der Internetseite der DFG-VK Oberpfalz!

Wir sind die regionale Ortsgruppe der "Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen" in der Oberpfalz.


Unsere DFG-VK-Gruppe Oberpfalz:

Sprecher:              Willi Rester, Maxhütte-Haidhof
stelv. Sprecherin: Claudia Averibou, Burglengenfeld
Kassierer:              Wolfgang Berndt, Sulzbach-Rosenberg

Telefon:  09471-950085 (Willi Rester)
E-mail:  resterurban@arcor.de


Treffen der DFG-VK-Gruppe finden immer bei Bedarf und aktuellen Anlässen statt...
...und werden hier angekündigt.


29.04.2017:
Einladung zur Landesmitgliederversammlung der DFG-VK-Bayern:
Zeit:            Samstag, 29.04.2017 von 11:00 bis ca. 18:00 Uhr
Ort:            Kulturladen-Röthenbach, Nürnberg, Röthenbacher Hauptstr. 74
Tagesordnung:
  1. Berichte und Aussprache
  2. Arbeitsgruppen:
    Themen voraussichtlich:
    - Atomwaffen und Aktivitäten
    - Antirekrutierung
    - Friedenserklärung und „Zukunft Sichern- Abrüsten“
    - Digitale Medien in der Friedensarbeit
  3. Anträge
  4. Wahlen zum Landessprecherkreis
    Bei der Landesversammlung stimmberechtigt sind alle Mitglieder der DFG-VK Bayern.
    Gäste sind herzlich willkommen.

Wir bitten um Anmeldung:
bayern@dfg-vk.de oder im Büro

DFG-VK Landesverband Bayern
Der Sprecher des Landesverbandes: Thomas Rödl
Büro: Schwanthalerstr. 133, 80339 München, Tel. 089 89 62 34 46, Di. – Do.  11- 17 Uhr
}}}Einladung zur Mitgliederversammlung{{{ als PDF-Datei 

6./7. Mai 2017:
Friedensfahrradtour Oberpfalz

DFG-Radler"Truppenübungsplätze in Bürgerhand"

Die Landschaft der Truppenübungsplätze Grafenwöhr und Hohenfels ist viel zu schön und einmalig, um von hier Kriege vorzubereiten.
Die Zukunft heißt Biosphärengebiet, aber militärfrei.
}}}DFG-Radler...mehr...{{{
(Der vorläufige Info-Flyer für diese Fahrradtour als PDF-Datei)


Geplante Aktivitätenin 2017:

Im Januar 2017 wollen wir eine öffentliche Versammlung machen zu einem aktuellen Thema. Ort und Zeit ist noch in der Abklärung

Am 15. April (Ostersamstag) findet auf jeden Fall der Ostermarsch im Städtedreieck statt. Eine Radfahrt von Maxhütte-Haidhof über Teublitz nach Burglengefeld.

Am 6./7. Mai 2017 die Friedensfahrradtour Oberpfalz. Start ist in Weiden, dann geht es weiter über Grafenwöhr und Vilseck nach Amberg. Dort Übernachtung und am Sonntag weiter über Hohenburg, Schmidmühlen nach Hohenfels. Thema ist die Rückgabe der Truppenübungsplätze an die Zivilbevölkerung mit einhergehender Konversion der Militärgeländer. Wir werden wahrscheinlich vom Kommandeur der US-Streitkräfte nicht empfangen werden.

Proteste gegen den "Tag der Bundeswehr" am 10. Juni 2017. Da bei uns wahrscheinlich keine Aufführung der Trachtentruppe stattfinden wird, unterstützen wir die entsprechende Gruppe.

Vom 29. Juli bis 6. August 2017 sind wir natürlich wieder bei der Friedensfahrradtour-2017 der DFG-VK Bayern dabei. Hier laufen die Planungen noch, daher auch noch nichts über die Strecke ect.


FKF-2017-Logo
Programm der Internationalen Friedenskonferenz,

17.2. - 19.2. 2017


Freitag 17.2.2017, 19.00 Uhr:

Internationales Forum, Altes Rathaus, Programm (Stand 01/2017)

  • Daniela Dahn (Publizistin und Autorin)
    "Kooperation oder Konfrontation mit Russland?"

  • Fabian Scheidler, Autor von („Das Ende der Megamaschine“, Mitbegründer Kontext TV)
    Risse in der Megamaschine

    "Systemisches Chaos und Wege zu einer gerechteren Weltordnung"  

    www.megamaschine.org

  • Elsa Rassbach (US-Bürgerin in Deutschland, Filmemacherin und Journalistin. Elsa Rassbach ist Mitglied der Gruppe „Code Pink“ die gewaltfreie Aktionen gegen den Krieg organisiert.)
    "Gewaltfrei gegen Drohnenkrieg"

Einführung und Moderation:
Clemens Ronnefeldt, Friedensreferent des Internationalen Versöhnungsbundes e.V.

Kulturbeitrag: Die Neurosenheimer;

Grußwort der LH München: Christian Vorländer


Samstag 18.2.2017, 10:00 Uhr:

Gesprächsforum DGB- Haus, Schwanthalerstr.64

mit den ReferentInnen des Internationalen Forums


Samstag 18.2.2017, 18.30 Uhr:

Fachgespräch, DGB- Haus, „Friedensethik – wer setzt sie um?“

Was Kirchen und Gewerkschaften dazu sagen und tun.

Stefan Maaß, Friedensbeauftragter der Evang. Landeskirche Baden;

DGB-Vorstand N.N., angefragt;

VertreterIn eines katholischen Laienverbandes, N.N., angefragt.

Moderation: Renate Börger


Sonntag 19.2.2017:

Friedensgebet der Religionen. Ort steht noch nicht fest.


Aktuelle Informationen auf der Homepage der "Friedenskonferenz":

Die Gäste sollten am Bayrischen Hof "liebevoll" - alles in Handarbeit gestrickt - begrüßt werden:
}}}Strick-Logo {{{


29.07. bis 06.08.2017:
FriedensFahrradTour-2017

Bisher sind unsere FriedensFahrradTouren immer über längere Strecken in Bayern geführt worden, wobei wir auch andere Bundesländer oder Nachbarstaaten besucht haben.
Ziel war immer, vor militärischen Einrichtungen, Behörden und die Rüstungsbetrieben gegen den Krieg und gegen den Export von Waffen und Militärgerät zu demonstrieren.

Wir haben dabei festgestellt, dass gerade der Münchner Raum ein Zentrum der Deutschen Rüstungsindustrie ist.

Deshalb gibt es dieses Mal eine
FriedensFahrradTour-2017
im Rüstungszentrum München mit

Dauermahnwache auf dem Marienplatz

Wir wollen uns in diesem Jahr mit mehreren Touren auf den Raum München und das Umland konzentrieren und die Woche mit einer gemeinsamen Veranstaltung mit Münchner Friedengruppen zum "Hiroshima-Tag" abschließen.

Die ersten Planungsdaten sind schon festgelegt, viele Details sind noch zu erarbeiten. Was bisher schon festliegt, könnt  ihr unserem vorläufigen Ankündigungsflyer entnehmen:
}}}FFT-2017-FlyerFFT-2017-Flyer-Logo{{{



Weitere Berichte von Aktionen
in Bayern finden Sie unter DFG-VK Bayern-Projekte



Wir sagen NEIN zu jedem Krieg

So ist unsere erweiterte gemeinsame Grundlage aus der Bedrohung des sozialen Friedens entstanden. Die erweitere Grundlage unserer Gruppe ist aus der Abschlusserklärung des Europäischen Sozialforums, Florenz, 9. November 2002:

"Eine Welt der Gleichheit, sozialer Rechte und Achtung der Verschiedenheiten; eine Welt, in der das Recht auf Bildung, einen anständigen Arbeitsplatz, Gesundheitsvorsorge und Wohnung für alle gilt; in der Armut, Sexismus, Frauenunterdrückung und Rassismus keinen Platz haben, eine Welt, in der Menschen vor Profit gehen, eine Welt ohne Krieg!"

Das folgende Zitat unseres Mitglieds Albert Einstein koennen wir nur unterstreichen.

"......Was für eine Welt könnten wir uns bauen, wenn wir die Kräfte, die einen Krieg entfesseln, für den Aufbau einsetzten. Ein Zehntel der Energien, die die kriegsführenden Nationen im Weltkrieg verbraucht, ein Bruchteil des Geldes, das sie mit Handgranaten und Giftgasen verpulvert haben, wäre hinreichend, um den Menschen aller Länder zu einem menschenwürdigen Leben zu verhelfen sowie die Katastrophe der Arbeitslosigkeit in der Welt zu verhindern......"
(Albert Einstein, 1932, Mitglied der Deutschen Friedensgesellschaft)



Unterstützen Sie unsere Arbeit.

Wir suchen immer UnterstützerInnen unserer Arbeit und freuen uns auf MitarbeiterInnen in unserer Basisgruppe.

Grundlage für unsere Arbeit ist unabdingbar die Erklärung der War Resisters International: "Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit. Ich bin daher entschlossen, keine Art von Krieg zu unterstützen und an der Beseitigung aller Kriegsursachen mitzuwirken."

Wir beziehen Position gegen Kriegstreiber und Sozialraub.

Besuchen und kontaktieren Sie uns bei unserem monatlichen Gruppentreffen (siehe oben: "Aktuelle Termine") oder per Email ( resterurban@arcor.de).

Für unsere Gruppenarbeit sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen: 

DFG-VK Bayern, Konto-Nr.:
IBAN: DE81 4306 0967 4006 1617 31,  BIC: GENODEM1GLS GLS-Bank

(ohne Spendenquittung)

Werden Sie Mitglied in der DFG-VK!

Kontakt zur Gruppe Nürnberg-Fürth: Wenn Sie häufiger über Termine, Veranstaltungen, Pressemeldungen informiert werden wollen, schicken Sie eine Mail an:  resterurban@arcor.de. Wir nehmen Sie/ Dich gerne in unseren Verteiler  auf.


Unser gemeinnütziges Bildungswerk für Friedensarbeit der DFG-VK Bayern ist das Helmut-Michael-Vogel Bildungswerk

www.h-m-v-bildungswerk.de

Friedensarbeit braucht Organisation:
Spenden an unser Bildungswerk sind steuerlich absetzbar:
HMV Bildungswerk
Konto Nr.:
IBAN: DE374306 0967 8217 1208 00 ; BIC: GENODEM1GLS,  G