Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen
DFG-VK München
Willkommen auf der Internetseite der DFG-VK München!

Wir sind die Ortsgruppe der "Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen" in München. Die Schwerpunkte unserer Arbeit als Friedensgruppe sind:
Unsere Anschrift:
DFG-VK München
Schwanthalerstraße 133
80339 München
Telefon: 089-89623446
Email: muenchen@dfg-vk.de

Die DFG-VK-Gruppe München
trifft sich jeden Mittwoch um 19:30 Uhr im DFG-VK-Büro,
München, Schwanthalerstr. 133.
Sprecher der Gruppe und Kontakt: Thomas Rödl.


Themen und Termine der nächsten DFG-VK-Gruppentreffen:

Mittwoch, 21. November ab 19:00 Uhr    Mitgliederversammlung, Gruppe München (bitte anmelden!)
Sonntag, 25. November ab 11:00 Uhr "Flucht durch Waffenhandel" Veranstaltung im Eine-Welt-Haus
Mittwoch, 28. November ab 19:00 Uhr     Atomkrieg-Gefahr - Was tun? Wie argumentieren wir?
Mittwoch, 04. Dezember ab 19:00 Uhr     Vorschau Friedenskonferenz-2019;  Fortsetzung vom 28.11.
Mittwoch, 12. Dezember ab 19:00 Uhr     Bericht BA, Lage der DFG-VK, Aktivitäten 2019
Mittwoch, 21. Dezember ab 19:00 Uhr     gemütlicher Jahresausklang.....
Mittwoch, 26. Dezember/02.01.2019      Winterpause, keine Treffen!
Wir freuen uns immer über "neue" und "alte" Gesichter bei unseren Treffen und
natürlich über jede Unterstützung unserer Arbeit.

Mit Friedensgrüßen Tommy (Thomas Rödl)


Aktuell

Veranstaltungshinweis:  



11. November 2018     Niemals wieder
Antikriegs-Kunstaktion zum Gedenken an die Friedensverträge von 1918
2018-Mohnblumen
Auf dem Königsplatz in München sollen 4000 künstliche Mohnblumen "gepflanzt" werden:

"Am 11. November 2018 jährt sich der Tag des Waffenstillstandsvertrags von Compiègne und damit das Ende des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal. Aus diesem Anlass wird der Münchner Aktionskünstler Walter Kuhn den Königsplatz in ein Meer von mehreren Tausend  großen roten Mohnblumen aus Kunstseide verwandeln und damit  zum Gedenken an die Millionen Soldaten und zivilen Opfer aller Kriege anregen, deren internationales - vor allem aber im englischsprachigen Raum verbreitetes -  Symbol die Mohnblumen sind."
Weitere  Infos zu dieser Aktion vom Veranstalter: www.niemalswieder.com

Die DFG-VK-Bayern unterstützt diese Aktion.
Wir wollen
diese Szene mit unseren Friedenserklärungen auf die Schnur geheftet, - wie zum Abschluß der FriedensFahrradTour-2018 in Berlin – anreichern.
Siehe auch - 
"Friedenserklärungen" und Friedensfahrradtour-2018



Sonntag, 25. November 2018, 11:00 bis 12:30 Uhr:

Vortrag und Diskussionsveranstaltung
Flucht durch Waffenhandel
mit Jürgen Grässlin, Aktion Aufschrei

Ort: EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80, München (U4/U5 Theresienwiese)
Veranstalter: Münchner Friedensbündnis im Rahmen der ...
...Flucht+Waffenhandel
}}}PDF-Flyer: Flucht durch Waffenhandel{{{

01. bis 28. Dezember 2018:

Ausstellung: Kindersoldat*innen: Krieg statt Kindheit
Fotoausstellung des pax christi-Diözesanverbands München & Freising 

Ort: EineWeltHaus, Schwanthaler Str. 80 (U4/U5 Theresienwiese)

Begleitveranstaltungen:
Samstag, 1. Dezember um 16:30 bis 18:00: - Vernissage
Montag,10.Dezember:   - Tag der Menschenrechte, Ganztags Führungen und „Rote Hand Aktion“
Freitag, 14. Dezember: - Vortragsveranstaltung,  
 „Kindersoldat*innen – Krieg statt Kindheit“,
zusammen mit dem Münchner Friedensbündnis.

Referenten sind Stefan Teplan, Caritas International, und Oliver Haller, terre des hommes

Überblick über die Ausstellung und den Text der Broschüre:
Unter dem folgenden Link können Sie die Bilder der Ausstellung, den Text der Broschüre und die Werbepostkarte sehen:

Weitere Infos:        Pressemitteilung zur Ausstellung

Veranstaltungsankündigung 2019:

Begleitveranstaltungen:
- Vernissage am Samstag, 1. Dezember um 16:30 bis 18:00
- Tag der Menschenrechte am 10.12.: Ganztags Führungen und „Rote Hand Aktion“
- Vortragsveranstaltung am 14. Dezember: „Kindersoldat*innen – Krieg statt Kindheit“, zusammen mit dem Münchner Friedensbündnis. Referenten sind Stefan Teplan, Caritas International, und Oliver Haller, terre des hommesAchtung: Wichtiger Termin, jetzt schon vormerken!
Fotowerbung
...von Ulm zum Truppenübungsplatz Grafenwöhr in der Oberpfalz

Termin, Start- und Zielort haben wir festgelegt.
Die weiteren Details - Streckenführung, Übernachtungsorte und Aktionen unterwegs - werden jetzt im Tourplanungsteam diskutiert.

Veranstalter der FFT: DFG-VK Gruppe München, Schwanthalerstr. 133, 80339 München
Tel:      089-8962 3446,  e-mail: muenchen@dfg-vk.de
Ansprechpartner: Johanna Pfeffer, Thomas Rödl


Nehmen Sie schon jetzt mit uns Kontakt auf!

 
Wenn Sie sich anmelden, werden Sie in unseren Mailverteiler aufgenommen und in Abständen überden aktuellen Planungsstand informiert.
Sie können auch gerne im Planungsteam mitarbeiten. Wir freuen uns immer über neue Ideen und aktive Mitarbeiter.

Sie können sich - wenn die "Friedensfahrradtour der DFG-VK-Bayern" noch nicht kennen - auf unserer Homepage über die Touren der letzten Jahre informieren:

http://www.dfg-vk-bayern.de/FFT-allg_Info_mehr-01.html

Radler-Pace+DFG
Auf Achse für Frieden, Abrüstung und ein ziviles Europa



Für die Mahnwache in München im August 2017 hatten wir einen auffallenden "Blickfang" angeschafft. Dieser hat seine Bewährungsprobe bestanden.
Wir wollen dieses übergrosse DFG-VK-Symbol bei weiteren Gelegengeiten werbewirksam einsetzen.

Diese "Investition" hat unsere Friedenskasse erheblich belastet ...
 
...deshalb dieser "Spendenaufruf":
2017-Spendenaufruf Gummitier
Wir bitten um Spenden
zur Deckung der Kosten
!

Konto: DFG-VK,
LV-Bayern bei der GLS-Bank
IBAN: DE81 4306 0967 4006 1617 31
Stichwort: "zerbrochenes Gewehr

Das aufblasbare DFG-Aktionselement hat sich bei unseren Kundgebungen  sehr bewährt. Sie können es sich ab sofort für Ihre eigenen Friedens-Veranstaltungen bei uns gegen eine Gebühr ausleihen.

Hier haben wir die Bedingungen und Kosten für Interessenten zusammengefasst:

}}}DFG-AktionselementDFG-LuftgewehrVerleihbedingungen{{{  (PDF-Datei)



Aktuelle Hinweise auf Aktionen
in Bayern
finden Sie unter
}}} DFG-VK Bayern-Projekte {{{

Unterstützen Sie unsere Arbeit...

...durch aktive Mitarbeit:
Wir suchen aktive MitarbeiterInnen in unserer Basisgruppe. Besuchen Sie uns im Büro in der Schwanthalerstr. 133, jeweils Donnerstags 19:30 Uhr.

Wenn Sie häufiger über Termine, Veranstaltungen, Pressemeldungen informiert werden wollen, schicken Sie eine E_Mail an muenchen@dfg-vk.de. Ich nehme Sie/Dich gerne in meinen Verteiler "Frieden München" auf.
Unser Rundschreiben "PAX AN" informiert 2 - 3 mal jährlich über unsere Arbeit: }}} Rundbrief "PAX AN" {{{.

Thomas Rödl, Sprecher der DFG-VK-Gruppe München und des Landesverbandes Bayern

...durch Ihre Spende - an die DFG-VK-Gruppe München:
Ihr Beitrag finanziert unser Büro, unsere Infrastruktur, die Grundlage für alle Aktivitäten und Kampagnen, insbesondere „Zukunft Sichern - Abrüsten“, oder die alljährliche Friedensfahrradtour. Friedensarbeit braucht Organisation!
DFG-VK-Gruppe München, Konto-Nr.:
Postbank,
IBAN: DE04 7001 0080 0074 3188 04
BIC: PBNKDEFF700
(ohne Spendenquittung)

...durch Ihre Spende - an das Helmut-Michael-Vogel Bildungswerk der DFG-VK Bayern:
Spenden sind steuerlich absetzbar!
hmv-Bildungswerk, Konto Nr.:
IBAN: DE374306 0967 8217 1208 00 ; BIC: GENODEM1GLS,  GLS-Bank;

Infos zur Arbeit des Bildungswerkes
}}} h-m-v-bildungswerk.de {{{


...durch Ihre Mitgliedschaft in der "Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsgegnerInnen":
Hier finden Sie den link zum Anmeldeformular: }}} DFG-VK-Mitgliedsantrag {{{



Wir sagen NEIN zu jedem Krieg

Grundlage für unsere pazifistische Arbeit ist die Grundsatzerklärung der
}}} War Resisters International {{{ :
 "Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit. Ich bin daher entschlossen, keine Art von Krieg zu unterstützen und an der Beseitigung aller Kriegsursachen mitzuwirken."

Albert Einstein, 1879 - 1955 Mitbegründer der Internationale der Kriegsdienstgegner
Einstein-Karik "......Was für eine Welt könnten wir uns bauen,
wenn wir die Kräfte, die einen Krieg entfesseln, für den Aufbau einsetzten.

Ein Zehntel der Energien, die die kriegs-
führenden Nationen im Weltkrieg verbraucht, ein Bruchteil des Geldes, das sie mit Handgranaten und Giftgasen verpulvert haben, wäre hinreichend, um den Menschen aller Länder zu einem menschenwürdigen Leben zu verhelfen sowie die Katastrophe der Arbeitslosigkeit in der Welt zu verhindern......"

...siehe Faltblatt
(PDF-Datei)
"Der Krieg ist ein Verbrechenan der Menschheit"